Video vorhanden Video vorhanden Video vorhanden

Datum

Ort

Stadt Krems

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich

Die Ankunft der Glühwürmchen

Krems an der Donau, Klangraum Krems Minoritenkirche

  • Glühwürmchen Glühwürmchen © Alexander Müller

Anfahrt

Anfahrt Routenplaner: Google Maps oder VOR | AnachB Verkehrsauskunft

Beschreibung

Man nehme ein bisschen Feenstaub, drei Musiker des Bläserensembles Federspiel und kombiniere sie mit einem Kontrabass-Spieler sowie zwei Bergfeen in Nöten. Und fertig ist ein zauberhaftes musikalisches Märchen für kleine und große Zuschauer*innen!
Die beiden Bergfeen DoReMi und FaSolLa machen sich auf die Reise. Ziel ihres Flugs ist das große Fest der Glühwürmchen.
Beim Willkommens-Konzert der vier Musikanten geht jedoch plötzlich alles schief! Der gewohnte Reisezauberspruch der Bergfeen misslingt und schon nimmt das Unglück seinen Lauf...
Herrscht hier böse Zauberei, wenn ein Ho-Ri-Ti-Ä erklingt, die trotzige Posaune zum Frosch wird, dem überheblichen Trompeter die Luft ausgeht, die aufmüpfige Klarinette sich verzettelt und der melancholische Kontrabass keine passende Stimmung findet?
Und vor allem die wichtigste Frage: Wann kommen nur endlich die Glühwürmchen?
Ob das alles gut gehen kann? Wird der Bergfeen-Flug mit all seinen musikalischen Turbulenzen doch noch in einem „feentastischen“ Grande Finale enden?
Musik und Libretto zu diesem phantasievollen, abenteuerlichen wie humorvollen musikalischen Märchen stammen aus der Feder der drei versierten „Federspiel“-Mitglieder Philip Haas, Matthias Werner und Frédéric Alvarado-Dupuy sowie den beiden Bergfeen und erfahrenen Musikvermittlerinnen (Verein auf:takt Kultur) Esther Planton und Veronika Prünster. Mitmachen erwünscht!
Zweimal im Jahr laden Kindermusiktheater-Produktionen mit renommierten Musiker*innen im Klangraum Krems Minoritenkirche dazu ein, den mittelalterliche Kirchenraum und seine spezielle Atmosphäre und Akustik zu entdecken.
In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ.
Dauer: ca. 50 Min
Esther Planton (Bergfee DoReMi)
Veronika Prünster (Bergfee FaSolLa)
Frédéric Alvarado-Dupuy (Klarinette)
Philip Haas (Trompete)
Matthias Werner (Posaune)
Johannes Eder (Kontrabass)
weiterlesen

Informationen bei

Kartenbüro der Festival und Kino GmbH in der Landesgalerie Niederösterreich

Klangraum Krems Minoritenkirche

Minoritenplatz 4
3500 Krems an der Donau
weitere Veranstaltungen dieser Stätte

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und Trinken Essen und Trinken

weitere Betriebe

Übernachten Übernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD Betriebe Niederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe